Kopfleiste

Nachricht im Detail

15.09.2020

Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft

Es begab sich zu der Zeit, als auch die Golfplätze wieder bespielbar waren, dass sich ein Kasseler Vorstandsmitglied nach Bad Arolsen ver“VESPA“te, um dort im Golfclub einen Pausenkaffee zu trinken.

Da er kommunikativ kein Schlechter ist, kam er mit dem Betreiber des Bad Arolser Golfclubs, Herrn Andreas Motyl, ins Gespräch und die Beiden beschlossen, dass es für beide Clubs nicht schlecht wäre, die etwas brachliegende Freundschaft zu vertiefen. Also wurde ein Freundschaftsspiel in Bad Arolsen und eins in Kassel vereinbart, bei dem pro Club 20 Golfer teilnehmen dürften. Nicht um jetzt unbedingt die sportliche Klasse zu demonstrieren, sondern um persönliche Kontakte bei einem Golfspiel mit Wettkampfcharakter zu knüpfen.

Das Hinspiel fand vor einigen Wochen in Bad Arolsen statt und jetzt, am 12.9., stand das Rückspiel in Kassel auf dem Programm. Kurzum, beide Turniere waren ein voller Erfolg! Sowohl vom Zwischenmenschlichen als auch vom Sportlichen. Um vom Kulinarischen ganz zu schweigen. Alles war super. Nur einen Wermutstropfen gab es: Da die Sieger logischerweise  Greenfee Gutscheine des anderen Clubs bekommen sollten, war in Kassel guter Rat teuer, denn alle Sieger kamen von uns. Aber da es ja der Beginn einer wunderbaren Freundschaft war, teilte man die Gutscheine eben so auf, dass möglichst viele Arolser bei uns kostenfrei und viele der Unsrigen kostenlos in Bad Arolsen spielen können. Die beiden Initiatoren haben sich darauf verständigt, die bestehende Freundschaft weiter zu festigen und für die kommenden Jahre das Turnier in den Wettspielkalender beider Vereine mit aufzunehmen.

Brutto
1.    Stefan Sachs                  35 BP

Netto

A (-9,9)
1.    Malgorzata Blum           38 NP
2.    Jing Luo                            33 NP
3.    Stefan Rumpf                 32 NP

B (10,0-)

1.    Thomas Franke               36 NP
2.    Dr. Stephan Flachsenberg      35 NP
3.    Joschi Burjan                   33 NP