Kopfleiste

Nachricht im Detail

23.10.2019

Querfeldein 2019

Am Sonntag, den 20.10.2019, fand mit dem Querfeldein das vorletzte offizielle Wochenendturnier des Golfclubs Kassel-W. in diesem Jahr statt.

v.l.n.r. Thomas Siemon, Gero Gertenbach, Carl Siemon, Alexander Gertenbach, Hartmut Schreiber

Gespielt wurde, wie immer, ein Vierer Texas Scramble, so dass ein sportlicher Wert durchaus vorhanden war, aber auch der Spaß nicht zu kurz kam. Da mit dem Querfeldein die Saison so langsam zu Ende geht und man sich langsam auf den dunklen Winter einstimmen sollte, zeigte sich auch das Wetter nicht von seiner besten Seite. Es regnete leicht bei an sich angenehmen Temperaturen. Ein feuchter Herbsttag eben, auf den der Begriff „goldener Oktober“ absolut nicht zu traf, der aber die Querfeldeinler nicht abschrecken konnte, ihre Bälle etwas unorthodox über den Platz zu schlagen. Für einige Kasseler Mitglieder ist das Querfeldein ein Highlight der Saison. Sie lieben es, mal Querbett zu spielen und mal nicht die vorgegebenen Bahnen einhalten zu müssen. Mal nicht die Distanzen zu kennen, obwohl es heutzutage dank GPS kein Problem ist, jede Distanz bis aufs Zentimeterchen zu bestimmen. Sie lieben ganz einfach den Spaß, den man dabei haben kann, wenn man über Bäume und Büsche schlagen muss und die Fahne nicht sieht.  Andre hingegen lehnen solch ein Turnier ab. Es ist ihnen nicht ernsthaft genug und das Handicap kann man auch nicht korrigieren. Ansichtssache. Aber auffallend  war auch in diesem Jahr, dass sich die Paarungen durchgesetzt haben, in deren Reihen sich ausnahmslos gute Golfspieler befanden. Qualität hat nicht nur ihren Preis (Matrazen Werbung), sondern setzte sich auch an diesem Sonntag durch (gnadenlose Golfer Realität).

Brutto

1.

Jano Posselt, Darius Lach, Andreas Kraechter, Werner Frensel

52 Bruttoschläge

 

Netto

1. Alexander Gertenbach, Carl Siemon, Gero Gertenbach, Thomas Siemon

44 Nettoschläge

2. Günther Großkurth, Hartmut Schreiber, Dr. Ulrich Wernhardt, Annett Martin

44 Nettoschläge

3. Thorsten Ebert, Jörg Thaetner, Martina Lesse, Daniela Wicke

45 Nettoschläge