Kopfleiste

Nachricht im Detail

07.09.2019

AK 65 Herren

An der Kopfbedeckung scheiterte der Aufstieg der AK65-Mannschaft in dieser Saison jedenfalls nicht.

Es wurde alles ausprobiert, auch das luftige Modell von W. Braun verhalf zu einer guten Leistung beim vorletzten Spiel in Bad Vilbel. Nur die Bad Orber kamen auf dem sehr schönen Parkland-Course in Bad Vilbel bei kuscheligen 33 Grad besser zurecht als Kassel; dessen Platz 2 allerdings bereits die Weichen für den Saisonabschluss in Dillenburg stellte. Denn der Klassenerhalt war damit schon gesichert und Bad Orb war der Aufstieg praktisch nicht mehr zu nehmen.

Leider war der verpatzte Saisonstart mit dem 4. bzw. letzten Platz im ersten (Unwetter-) Spiel in Bad Orb dafür ausschlaggebend, dass Bad Orb schließlich in die Zweite Hessenliga AK65 aufsteigt. Die Kasseler Mannschaft spielte beim Saisonabschluss in Dillenburg ganz groß auf und gewann mit dem besten Saisonergebnis einer Mannschaft in der gesamten Saison vor Dillenburg, Bad Orb und Bad Vilbel. Doch trotz des tollen Sieges, zu dem Günter Jakob 27 Bruttopunkte (!!!) beitrug, lag Kassel aber im Endergebnis immer noch einen einzigen Punkt hinter Bad Orb in der Saisonwertung. Weniger geschwächt durch die Ausfälle wichtiger Spieler an einigen Spieltagen oder sogar während der gesamten Saison wäre der zweite Aufstieg nach 2017 durchaus möglich gewesen.

So werden wir es also im nächsten Jahr wieder versuchen! Allen Spielern der Saison gilt mein großer Dank für ihre Einsatzbereitschaft und ihre jederzeit positive sportliche Einstellung. Es spielten 2019: Günter Jakob, Stewart Macintosh, Waldemar Lenze, Andreas Helbig, Hartmuth Schreiber, Walter Braun
(im Bild von l.n.r.),  Günther Kasper und  Kurt Siebert, zudem Dieter Kühn und Helmut Schröder, die aber in der Saison nicht zu Einsatz kamen.

Waldemar Lenze