Kopfleiste

Nachricht im Detail

25.10.2018

Clarissa von Stosch gewinnt in Kiawah Island

Am Wochenende 19./20./21.10.2018 fand auf Kiawah Island, einem der schwersten und spektakulärsten amerikanischen Golfplätze, das letzte Turnier der Hinrunde in der Division 1 für amerikanische Collegeteams statt.

Also eine Turnierserie für die besten weiblichen Collegeteams aus ganz Amerika. 93 zum Teil internationale Spielerinnen waren für die nominierten 18 besten Collegeteams aus ganz USA am Start. Unter anderem auch das College of Charleston für das unsere Kasseler Golfspielerin Clarissa von Stosch an den Start geht.

Auf dem ehemaligen Ryder Cup Platz gelang ihr  eine nahezu perfekte erste Runde. Bogeyfrei aber dafür mit 4 Birdies ging sie  gleich mal in Führung und beindruckte mit ihrer 4 unter Par Runde die direkte Konkurrenz. Am zweiten Tag konnte sie zwar das Traumergebnis nicht wiederholen, aber eine  1 unter Par reichte aus, um weiterhin an der Spitze zu bleiben. Eng wurde es am dritten Tag, als die knapp hinter ihr liegenden Spielerinnen zum Angriff bliesen und näher kamen. Aber mit einer 1 über Par Runde konnte sie die Attacken abwehren und erreichte  gemeinsam mit ihrer Mannschaftskollegin Victoria Huskey und Emily Hawkins vom College Campbell den geteilten 1. Platz bei diesem hochgradig besetzten Turnier.

Dank des geteilten Sieges ihrer beiden Spitzenspielerinnen, von Stosch und Huskey, belegte das Team College of Charleston auch den 1. Platz in der Teamwertung und kletterte damit nach durchwachsenem Start am Ende der Hinrunde in der Tabelle weiter nach oben.