Kopfleiste

Golf und Natur

Gold-Zertifikat Golf und Natur

Der Golf Club Kassel-Wilhelmshöhe nimmt seit Januar 2012 an dem Umweltprogramm Golf und Natur teil. Mit dem Umweltprogramm Golf und Natur stellt der Deutsche Golfverband (DGV) den Golfclubs eine praxisnahe Anleitung für die umweltgerechte und wirtschaftliche Zukunft der Golfanlagen sowie für die Verbesserung der Spielbedingungen zur Verfügung.

Das DGV-Konzept zielt darauf ab, optimale Bedingungen für den Golfsport mit dem größtmöglichen Schutz von Natur zu verbinden. „Golf und Natur“ bietet die Chance, im Rahmen einer mehrjährigen Planung, sowohl die Umwelt als auch die pflegerischen Gegebenheiten zu erfassen und in planbaren Schritten zu verbessern. Für die Umsetzung ist ein Zeitraum von mindestens zwei Jahren vorgesehen. Golf hat als Sportart im Freien eine enge Beziehung zur Natur, da die Spielflächen unmittelbar in die Landschaft eingebunden sind. Wiesen, Bäume, Waldsäume, Hecken und Wasserflächen charakterisieren die Individualität jeder Anlage und machen diese unverwechselbar.

Nach der Erfüllung der Basisanforderungen des Projektes Golf und Natur wurde dem Golf Club Kassel-Wilhelmshöhe am 25.10.2012 offiziell durch den Vorsitzenden des DGVAusschusses Umwelt und Platzpflege, Dr. Gunther Hardt, das Bronze-Zertifikat überreicht.

Im Juli 2013 erfolgte die Auszeichnung in Silber und seit August 2015 ist der Golf Club Kassel-Wilhelmshöhe nach weiteren Maßnahmen in den Bereichen

  •    Natur und Landschaft
  •    Pflege und Spielbetrieb
  •    Arbeitssicherheit und Umweltmanagement
  •    Öffentlichkeitsarbeit und Infrastruktur

nun auch mit dem Zertifikat in Gold ausgezeichnet.

Mit all diesen Maßnahmen leistet unser Club einen Beitrag zum Schutz und zur Verantwortung für Natur und Umwelt und trägt zur Steigerung des Spiel- und Naturerlebnisses bei.

Der Vertreter des Golfverbandes Achim Battermann überreicht das Gold Zertifikat „Golf und Natur“ an Clubpräsident Matthias Krieger und Head-Greenkeeper Robin Kriwitzki