Wetter Kassel
Öffnungszeiten

Platz

Der Platz ist geöffnet.

Range

Die Range ist geöffnet. 

Sekretariat

täglich von 9:00-18:00 Uhr
Ab November: Di-Sa von 10:00-15:00 Uhr
Telefon: 0561-33509  Fax: 0561-37729 

Pro-Shop

Di.-Fr.: 11:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Sa.: 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
So.: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Ab November: Nur nach Terminvereinbarung
Telefon geschäftl.: 0561-315246
Telefon privat: 0561-494255

Restaurant

Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag ab 12:00 Uhr.
Ab November: Mittwochs ab 15:00 Uhr, Sa & So ab 12:00 Uhr.
Telefon: 0561-3168636
0561.33509
Sportlich • Menschlich • Nachhaltig
 

Der lang ersehnte Aufstieg unserer AK 50 Damen
30.08.2021

„Schampus Marsch“ hieß es am späten Nachmittag des 28. August, als der benötigte Sieg am letzten Spieltag der 3. Hessenliga Nord in trockenen Tüchern war. Verständlich, dass der Erfolg am Heimspieltag im Clubhaus gebührend  gefeiert wurde, denn man hatte ihn jahrelang geradezu herbeigesehnt. Und jetzt war er endlich geschafft! Der Aufstieg in die 2. Hessenliga. Da floss schon mal die ein oder andere Träne, teils aus Freude, teils aus Anspannung oder Frust, denn es ging äußerst knapp bei widrigen Bedingungen auf unserem Platz zu. Gerade mal ein einziges Pünktchen lag das Team von Brigitte Schmidt, Astrid Witte, Dr. Sabine Mai, Sandra Schreiber, Jacqueline Schmidt und Maggi Blum in der Endabrechnung vor dem Vizemeister Bad Vilbel. Es war also ein wirklicher Showdown mit brillantem Ende für unser Team.
Der lang ersehnte Aufstieg unserer AK 50 Damen
Angefangen hatte die Aufstiegsreise mit einem 2. Platz in Bad Vilbel. Das wurde am 2. Spieltag in Bad Homburg mit dem Tagessieg noch gleich mal getoppt, so dass die ein oder andere Aufstiegshoffnung im Stillen keimte. Aber ein 3. Platz am 3. Spieltag in Bad Vilbel katapultierte unsere Mannschaft sehr unschön auf den Boden eines Nichtaufstiegs zurück. Die Aufgabe am letzten Spieltag in Kassel war also klar. Ein Sieg bedeutete den Aufstieg, jede andere Platzierung dagegen den Nichtaufstieg, denn man durfte nicht erwarten, dass das bis dato führende Team aus Bad Vilbel sich einen richtig schlimmen Patzer leisten würde. Tat es auch nicht, aber eine bärenstarke Mannschaftsleistung bescherte unseren Damen mit einem kleinen aber feinen weil verdienten Punkt den Aufstieg.

Mit an diesem Erfolg waren aber auch noch Magdalena Haas, Christina Wagener, Gabi Hartung, Kristina Schäfer und Susann Schröder beteiligt. Naja und natürlich auch Andrew Winstanley, der uns mit seinem permanenten Einsatz zum Aufstieg quasi genötigt hat.

+ Zurück zur Übersicht